Spielregeln

Kurzbeschreibung ...


Ziel ist es den Ball auf das Tchoukballnetz zu werfen – wenn der Rebound im Spielfeld zu Boden geht ist dies ein Punkt für die angreifende Mannschaft. Die verteidigende Mannschaft versucht den Ball bevor er zu Boden fällt zu fangen.Es darf auf beide Netze gespielt werden und es sind 3 Pässe erlaubt. Ein Abfangen des Balls und der Körperkontakt zum Gegner sind untersagt.
 
 

 Die etwas genauere Beschreibung ...

"Ein Spieler erzielt für seine Mannschaft einen Punkt, wenn der Ball nach der Rückkehr vom Rahmen den Boden berührt, bevor ihn ein Gegenspieler innerhalb des Spielfeldes halten kann.  

Ein Spieler erzielt einen Punkt (bei Anfängern nur als Fehler werten!) für die gegnerische Mannschaft, wenn:
  • Der Ball den Rahmen verfehlt
  • Der Ball nach dem Wurf auf den Rahmen das Spielfeld verlässt
  • Der Ball nach dem Wurf den Werfer selber trifft
  • Der Ball auf dem Rückflug vom Rahmen in die verbotene Zone fällt
Nach einem erzielten Punkt wird der Ball von jener Mannschaft angespielt, die den Punkt verloren hat. Das Anspiel erfolgt hinter der Grundlinie bei jenem Rahmen, bei welchem der Fehler erfolgte. Hat der Ball - nach dem Anspiel - die Mittellinie passiert, so darf auf beide Rahmen wahlweise geworfen werden.
 
Die Fehler:
Ein Spieler begeht einen Fehler, wenn:
  • man sich laufend oder den Ball prellend fortbewegt
  • man mit dem Ball in der Hand - mehr als drei Bodenberührungen macht
  • man den Ball mit seinen Beinen oder Füssen spielt
  • man einen vierten Pass spielt (das Anspiel zählt nicht als Pass)
  • man den Ball in den Händen haltend - ausserhalb der Spielfeldmarkierung oder in der verbotenen Zone steht (oder liegt)
  • man vorsätzlich den Ball nach einem gegnerischen Spieler wirft
  • man den Ball nicht fangen kann und fallen lässt
  • man den gegnerischen Pass abfängt
  • Ihn/ihr der Ball beim Rückflug vom Rahmen nach einem Wurf aus der eigenen Mannschaft trifft
  • man gegnerische Aktionen oder den freien Ballwechsel behindert
  • man den Rahmen des Netzgestells trifft (Freiwurf für den Gegner an der Stelle, wo der Ball den Boden berührt hat)

Begeht ein Spieler drei absichtliche Fouls, kann er vom Feld verwiesen werden.

Fehler = Freiwurf am Ort (mit beiden Händen am Ball), wo der Fehler stattgefunden hat. Vor einem Wurf auf einen Rahmen muss mindestens ein Pass erfolgen.
 
Vor einem Spiel kann man andere Austragungsbedingungen festlegen.
 
Eine offizielle Partie dauert drei mal 15 Minuten mit je 5 Minuten Pause dazwischen." (vgl. Sportunterricht.ch, Stand 9.4.2010)
 
 

Die sehr detaillierte Beschreibung ...

 
Das detaillierten Spielregelement ist vom internationalen Tchoukballverband (FITB) entworfen (hier einsehbar).
 
 
 

Die Druckversion 

 
Hier die Druckversion des Reglements - 3fach Falzflyer (anklicken und ausdrucken):
 
 
 
 
 
 
 Solltet ihr Interesse an einem Fleyer mit den Spielregeln haben setzt euch mit uns in Verbindung.